Wärmende Worte

Hallo Welt!

Schön das Ihr wieder auf meinem Blog seid.

Ich möchte heute ein irisches Sprichwort mit Euch teilen.

Webe Deine Gedanken zu einem bunten Tuch, das Dich erfreut und andere wärmt. (Sprichwort aus Irland)

Stellen wir uns einmal vor, jeder würde dem nachkommen. Jeder würde seine Gedanken zu einem bunten Tuch weben, das ihn erfreut und andere wärmt.

Schließt für einen Moment die Augen und stellt es Euch vor!

Was wäre das für eine Welt, in der wir leben würden!

Keine „schlechten“ Gedanken mehr und keine „schlechten“ Worte. Ein liebevoller Umgang mit anderen und mit sich selbst, den auch wir erfreuen uns selber. Und indem wir uns erfreuen, erfreuen wir auch andere, indem wir andere wärmen, wärmen wir auch uns.

Ja, ich weiss was ihr jetzt denkt. Das gibt es gar nicht! Das geht gar nicht! Das wird nie passieren!

Wer von Euch konnte sich das vorstellen?

Wenn es in dieser Welt Menschen gibt, die in der Lage sind sich das vorzustellen, dann ist es auch erreichbar. Natürlich nicht sofort, denn es erfordert Übung und das alltägliche Leben hält unzählige Stolpersteine bereit, um schon das Üben zu erschweren.

Anfeindungen gibt es genug. Und sie kommen oft aus allen Richtungen. Die Frage, die sich einem stellt ist, wie möchte ich sein? Was ist mein Wesen?

Es geht nicht darum die Dinge stoisch zu ertragen, sich alles gefallen zu lassen, es geht darum seine Wünsche und Wahrheiten in ein buntes Tuch zu weben und dem Leben, respektive den anderen Menschen, mit Witz zu begegnen. Und zwar in der Form, das Gegenüber zu erwärmen.

Erwärme ich einen Menschen, dann kann er auch meine Kritik leichter annehmen.

Vielleicht ist es leichter anfangs mit uns lieb gewordenen Menschen zu beginnen. Auch diese sind für ehrlich gemeinte, wärmende Gedanken und Worte empfänglich. Dann langsam steigern und sich nicht entmutigen lassen, wenn es einmal schief geht.

Es hilft schon das bunte Tuch, das uns erfreut und andere wärmt im Bewusstsein zu behalten.

Viel Erfolg …

No ratings yet.

Bewerte den Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code